Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden Württemberg - ifex

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden Württemberg - ifex

Startseite / Aktuelles / News / Top-Infos für Gründer und Übernehmer

Top-Infos für Gründer und Übernehmer 

28.02.2012 

Auf zusätzliche Impulse für die baden-württembergische Innovations- und Gründertradition setzt die Landesregierung mit einer Gründungsoffensive. Lust auf die eigene Firma wird am 2. und 3. März 2012 die Auftaktveranstaltung machen: Zur "Gründerzeit Baden-Württemberg - 12 bis 12" im Haus der Wirtschaft in Stuttgart lädt dann das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft gemeinsam mit der L-Bank ein. Mit dabei: der DEHOGA Baden-Württemberg.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die dabei sind, sich selbstständig zu machen oder die sich informieren wollen, was bei einer Unternehmensübergabe auf sie zukommt. Aber auch an jene, die bereits gegründet haben, und die nun wissen möchten, welche Weichen es zu stellen gilt. Hierbei soll nicht nur das betriebswirtschaftliche Kalkül einer Gründung im Vordergrund stehen, sondern auch die Leidenschaft für die Sache. Idee der 24-Stunden-Veranstaltung ist es, dass Ansprechpartner an diesem Tage, wie ein Unternehmer 24 Stunden für seinen Betrieb da ist, auch 24 Stunden für sämtliche Gründungsfragen zur Verfügung stehen.

Dabei soll nicht nur eine theoretische Betrachtungsweise im Fokus stehen. Deshalb berichten erfolgreiche Gründer, wie es zur Idee kam, welche Hürden genommen werden mussten, und wer sie bei auf diesem Wege unterstützt hat.

Der DEHOGA Baden-Württemberg präsentiert im „DEHOGA Gründungs-Café“ im Eyth-Saal innovative Individual- und Systemkonzepte mit erfolgreichen Gründern, die durch den Verband unterstützt wurden. Bei den Tagesveranstaltungen erwarten die Besucher zahlreiche Workshops und Vorträge mit namhaften Referenten und Gründern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu Gesprächen mit Betriebsberatern, Förderinstitutionen, Banken und Vertretern aus Wirtschaft und Politik. Unter den Vorträgen finden sich viele Themen mit Branchenbezug wie:

Apps & Co – Erfolgsfaktoren im Mobile Marketing
Erfolgreiches Social Media Marketing im Gastgewerbe
Die perfekte Markeninszenierung – wenn Unternehmens- und Baukultur miteinander verschmelzen
Die Individualität als Philosophie lebender Systemkonzepte – was Individual- und Systemgastronomie voneinander lernen können
Zeitgemäße Energiekonzepte für das Gastgewerbe.
Darüber hinaus gibt es interessante Show-Acts wie Flairtending und Live- Kochshows.
Die wichtigsten Programmpunkte sind zusammengefasst:

Kostenlose Beratungsgespräche für Gründer und solche, die es werden wollen
Workshops mit jungen Gründern aus verschiedenen Branchen
Vorträge und Diskussionen mit Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft
Gründermesse mit jungen Unternehmern
Präsentation von Geschäftskonzepten beim Elevator-Pitch („Test your idea“).
Preisverleihungen „Test your idea“ und „NewBizCup“
Gründungs-Café mit jungen Gastrounternehmen und Partnern der Branche.

Am Freitag, 2. März, beginnt ab 21 Uhr das Nachtprogramm bei der L-Bank. „Die Nachtzeit“ lockt mit renommierten DJs, Liveacts und Gründern aus der Stuttgarter Szene-Gastronomie in das Gebäude der L-Bank (Börsenplatz 1).

Hier treffen die Besucher ebenfalls auf viele Gründer, mit denen sie sich in angenehmer Atmosphäre austauschen können.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Öffnungszeiten im Haus der Wirtschaft (Willi-Bleicher-Straße 19): Freitags von 12 bis 21 Uhr, Samstag 8 Uhr bis 12 Uhr. Weitere Informationen unter www.gruenderzeit-bw.de

Quelle: DEHOGA Baden-Württemberg