Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden Württemberg - ifex

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden Württemberg - ifex

Startseite / Basiswissen Unternehmensgründung / Brancheninformationen / Hotellerie und Gastronomie

Hotellerie und Gastronomie

Eine Existenzgründung im Gastgewerbe scheint auf den ersten Blick gar nicht so schwierig. Das Gesetz schreibt für Selbständige in Hotellerie und Gastronomie weder fachliche noch kaufmännische Qualifikationen vor. Außerdem bietet der Gastronomie- und Beherbergungsbereich viel Raum für neue kreative Konzepte.

Für die Ausübung eines Gewerbes besteht in den meisten Fällen der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Wollen Sie jedoch eine Existenz im Hotel- und Gaststättengewerbe gründen, reicht die übliche Gewerbeanmeldung nicht aus, weil es sich um ein erlaubnispflichtiges (konzessionspflichtiges) Gewerbe handelt.

Sie benötigen eine Erlaubnis (Konzession), sobald Sie eine Schank- beziehungsweise Speisewirtschaft eröffnen wollen, in der Ihre Gäste direkt vor Ort die zubereiteten Speisen oder Getränke zu sich nehmen. Auch ein Hotel-Restaurant beziehungsweise eine Hotel-Bar mit Alkohol-Ausschank, die für jeden öffentlich zugänglich ist, dürfen Sie nur mit einer Konzession betreiben. Diese ist jedoch nicht erforderlich, wenn Sie einen Beherbergungsbetrieb leiten und nur Hausgästen und deren Gästen Alkohol anbieten.

Hinweis: Wenn Sie keinen Alkohol ausschenken wollen, müssen Sie auch keine Konzession beantragen.

Beachten Sie, dass Sie eine Konzession bei dem für den Betriebssitz zuständigen Gewerbeamt beantragen müssen. Erst wenn Ihnen diese Gaststättenerlaubnis erteilt worden ist, dürfen Sie Ihr Gewerbe anmelden. Die Konzession gilt nur für Ihren konkreten Betrieb (Betriebsräume) sowie für Sie als Betreiber persönlich.

Gründer im Gastgewerbe müssen zudem einen Unterrichtungsnachweis einer Industrie- und Handelskammer (gemeint ist die Bescheinigung der IHK über die erfolgreiche Teilnahme an der Unterrichtung über lebensmittel- und hygienerechtliche Bestimmungen) nachweisen. Besondere Vorschriften gelten für den Betrieb von Straußwirtschaften/Besenwirtschaften.

Hinweis: Übernehmen Sie einen bestehenden Betrieb, kann die Erlaubnisbehörde Ihnen eine dreimonatige vorläufige Konzession erteilen, auch wenn Sie noch nicht alle erforderlichen Unterlagen vorgelegt haben.
Zum stehenden Gewerbe gehört jeder Gewerbebetrieb, dessen Tätigkeit nicht dem Reisegewerbe oder dem Marktverkehr zuzurechnen ist.

Tipp: Der Hotel- und Gaststättenverband Baden-Württemberg e.V. (DEHOGA) bietet weiterführende Informationen zu diesem Thema an. Kompetente Unterstützung bei der Finanzplanung bekommen Gründer im Gastgewerbe von der DEHOGA Beratung.

 

Gründungs-Gutscheine Gastgewerbe
Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium und der DEHOGA Baden-Württemberg geben Gründern in Baden-Württemberg mit den „Gründungs-Gutscheinen Gastgewerbe“ ein exzellentes Startpaket an die Hand. Mit den Gutscheinen können sich Existenzgründer bereits in einem sehr frühen Stadium ihres Projekts von erfahrenen Branchenprofis mit Rat und Tat unterstützen lassen und schaffen so deutlich mehr Sicherheit in der Startphase.

Die Gründungs-Gutscheine in der Übersicht:

  • Sprechstunde für Gründerinnen und Gründer: Orientierungsgespräch rund um die Existenzgründung in der DEHOGA-Geschäftsstelle vor Ort.
  • Gründungs-Paket: Ein praxisnaher Leitfaden mit vielen Tipps und Anregungen sowie Arbeitshilfen, Checklisten und Vorlagen.
  • Informationstag für Gründerinnen und Gründer: Das Praxisseminar wird in ganz Baden-Württemberg durchgeführt.
  • Gründungs-Checkup – Finanzierung und Rentabiliät: Branchenexperten prüfen umfassend die Finanzierungsplanung umfassend vor Ort und informieren über Förderprogramme des Landes.
  • Gründungs-Beratung: Die eingehende Beratung durch erfahrene Branchen-Spezialisten – vor Ort und ganz persönlich auf den Gründer zugeschnitten.

Die Angebote, die mit den Gründungs-Gutscheinen genutzt werden können, sind kostenlos oder durch Zuschüsse des Landes und des DEHOGA stark vergünstigt.

Die Gründungs-Gutscheine können im Internet abgerufen werden unter www.gruendungsgutscheine.de

Zu den Verfahren 
    Anzeige einer Straußwirtschaft 
    Gaststättenerlaubnis 
    Sperrzeitverkürzung 
    Vorläufige Gaststättenerlaubnis