Gründung BW
Gründung BW

Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat 2008 als erstes Bundesland Innovationsgutscheine an kleine und mittlere Unternehmen ausgegeben. Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten die Unternehmen damit eine finanzielle Förderung für die Planung, Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte oder Dienstleistungen bzw. für deren qualitative Verbesserung. Aufgrund des erfolgreichen Verlaufs wurde das Instrument 2012 um Innovationsgutscheine speziell für Hightech-Unternehmen erweitert und im April 2013 um Gutscheine speziell für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Damit existieren inzwischen vier Gutscheintypen:

  • Innovationsgutschein A: Entwicklung eines innovativen Produkts, einer Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation, zum Beispiel Technologie- und Marktrecherchen, Machbarkeitsstudien, Werkstoffstudien, Patentrecherchen, Designstudien.
  • Innovationsgutschein B: Umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die darauf ausgerichtet sind, innovative Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife auszugestalten, zum Beispiel Konstruktionsleistungen, Service Engineering, Prototypenbau, Design, Produkttests zur Qualitätssicherung.
  • Innovationsgutschein B Hightech: Fördergegenstand analog zu B, richtet sich jedoch speziell an innovative Start-ups (bis 5 Jahre nach Beginn der Selbständigkeit), welche auf folgenden Geschäftsfeldern tätig werden bzw. sind: "Nachhaltige Mobilität", "Umwelttechnologie und Ressourceneffizienz", "Gesundheitswirtschaft/Lebenswissenschaften" sowie "IT in Produkten und IT-Dienstleistungen".
  • Innovationsgutschein C (Kreativgutschein): Mikrounternehmen, Freiberuflerinnen und Freiberufler der Kultur- und Kreativwirtschaft werden beim Markteintritt mit neuen, kreativen Produkten und Dienstleistungen u.a. durch Beteiligung an Messeauftritten, Erstellung von Werbematerial oder dem Markenschutz unterstützt.

Die Förderlinie Innovationsgutschein C für die Kultur- und Kreativwirtschaft wurde zum 1. Januar 2017 eingestellt. Eine Antragstellung ist ab sofort nicht mehr möglich. Bereits eingegangene Anträge sowie vergebene Innovationsgutscheine C sind von der Einstellung der Förderlinie nicht betroffen. Über ein Nachfolgeprogramm für die Kultur-, Kreativ- und Dienstleistungswirtschaft kann derzeit keine Aussage getroffen werden.


 

 

Mehr zu den unterschiedlichen Innovationsgutscheinen erfahren Sie auf dieser Webseite >>