Gründung BW
Gründung BW

06.04.2018
CoCreation als Innovationsinstrument in der Kreativwirtschaft

Für Gründerinnen und Gründer, Kreativschaffende, Freelancer sowie kleine Unternehmen und Start-ups aus der Kreativwirtschaft veranstaltet die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg am 18. April 2018 von 10 bis 18 Uhr den Workshop „CoCreation als Innovationsinstrument in der Kreativwirtschaft“.

Von Lego über IKEA bis hin zu DHL: Die meisten Unternehmen beziehen ihre Kunden und Fans mittlerweile in die Wertschöpfung mit ein. Diese Einbindung hat für beide Seiten viele Vorteile: Die Unternehmen erhalten Ideen direkt von ihrer Zielgruppe und können nachhaltig Innovationen entwickeln. Kreative und Markenfans werden Partner auf Augenhöhe, erhalten spezielle Angebote und die Möglichkeit, sich für ihr Thema zu engagieren.

Der Workshop nimmt die unterschiedlichen Ansätze von CoCreation unter die Lupe: Für wen eignet sich CoCreation? In welchen Bereichen lässt es sich sinnvoll einsetzen?

Programm

  • Kurzvorstellung möglicher Handlungsfelder für CoCreation in der Kreativwirtschaft
  • Aufbau, Merkmale und Funktionsweise des Business Model Canvas + Value Proposition Canvas
  • Gruppenarbeit zur Erarbeitung fiktiver Szenarien unter Berücksichtigung einer konkreten Zielstellung
  • Anwendung der Szenarien mit Hilfe der beiden Management Prozesstools

Das Seminar behandelt insbesondere die Grundlagen und richtet sich eher an Einsteiger.

Referentin: Anja Thonig, Crowdfunding Campus GmbH, Leipzig

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website der MFG >>

Quelle/Originalmeldung: MFG