Gründung BW
Gründung BW

13.04.2017
Deutsche Start-ups im Fokus der Investoren

Deutsche Technologie Start-ups stehen im Fokus inländischer und ausländischer Investoren.

Neben den Konzernen investieren auch mittelständische Unternehmen zunehmend in Start-ups. Sie wollen wachsen und suchen Kooperationen mit oder Zukäufe von jungen Unternehmen. Der High-Tech Gründerfonds realisierte erfolgreiche Exits besonders im Hardwarebereich. Im Portfolio sieht man gerade im Hardwarebereich - speziell bei Logistik, Robotik, Sensorik und Virtual Reality - ein sehr großes Potential für Übernahmen durch Mittelständler und Konzerne. Auch bei Energiemanagement, Cloudlösungen und Internet of Things (IoT) gebe es eine steigende Zahl von Engagements wie der Verkauf von Anteilen oder der Aufbau von Industriekonsortien.

Mit der Kraft der Industriepartner können die Unternehmen nun weiter international wachsen. Die Industrie wiederum profitiert vom frühen Zugang zu Innovationen. Deutsche Technologieunternehmen und Start-ups erfreuen sich aber nicht nur bei inländischen, sondern auch bei ausländischen Investoren immer größerer Beliebtheit. China und Indien holen bei den Übernahmen von kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Start-ups auf. Dies gilt überwiegend für die industrielle Produktion und den Life Science Bereich.

Mehr Informationen >>

Quelle: High-Tech Gründerfonds Management GmbH