Gründung BW
Gründung BW

26.06.2015
Jedes Start-up schafft im Schnitt 13 neue Jobs

Start-ups in Deutschland sind wichtige Arbeitgeber und schaffen Tausende Jobs.

Im Durchschnitt beschäftigt jedes Start-up 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bereits im ersten Jahr zählen die neu gegründeten IT- und Internet-Unternehmen sechs Mitarbeiter, nach zwei bis fünf Jahren steigt diese Zahl auf 14 Mitarbeiter. Und Start-ups, die älter als fünf Jahre sind, haben sogar durchschnittlich 25 Mitarbeiter.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM unter mehr als 200 Start-up-Gründerinnen und -Gründern. Bei der Anzahl der Arbeitsplätze, die Start-ups bieten, gibt es deutliche regionale Unterschiede. Während bundesweit jedes Start-up im Durchschnitt 13 Mitarbeiter beschäftigt, sind es in München mit 21 deutlich mehr. In Berlin kommen Start-ups im Schnitt auf 17 Mitarbeiter, in Hamburg sind es dagegen nur sechs. Die Verfügbarkeit, die Qualifikation und die Kosten von Personal sind für die Mehrheit der Start-up-Gründer wichtig bei der Auswahl des Standorts.

Mehr Informationen finden Sie hier>>