Gründung BW
Gründung BW

15.04.2019
Regionalcup Pforzheim/Nordschwarzwald "heat_it" aus Eggenstein-Leopoldshafen gewinnt den ersten Preis

Der Regional Cup Pforzheim/Nordschwarzwald des Start-up BW Elevator-Pitches fand am 11. April im Creative Space der Hochschule Pforzheim statt. Zehn Teams präsentierten ihre Geschäftsideen vor einer Fachjury und rund 100 Zuschauerinnen und Zuschauern. Das Team „heat_it“ überzeugte die Jury und löste das Ticket für das Landesfinale im Sommer 2019.

Die Preisträger des Regional Cup Pforzheim/Nordschwarzwald:

Den ersten Preis und 500 Euro Preisgeld hat die Geschäftsidee „heat_it“ aus Eggenstein-Leopoldshafen gewonnen, die sich damit für das Landesfinale im Sommer 2019 qualifiziert hat. Das Team wurde zudem als Publikumsliebling ausgezeichnet. „Heat_it“ ist ein Smartphone-Zubehör, welches Wärme zur Behandlung von Insektenstichen einsetzt. Der „heat_it“ wird in ein Smartphone gesteckt und über die App wird das entsprechende Insekt und die betroffene Körperstelle ausgewählt. Die Behandlung soll Schwellungen und Juckreiz lindern.

Gewinner des zweiten Platzes ist die Geschäftsidee „Quicky24“ aus Pforzheim. Das Gründungsteam freut sich über 300 Euro Preisgeld. Durch ein Online-Buchungssystem und mehrere Schnittstellen zu internen Systemen zentralisiert „Quicky24“ die Online-Buchung etwa von Friseurterminen und ermöglicht dadurch eine schnelle Terminvereinbarung.

Den dritten Platz belegt die Geschäftsidee „Laura – The App“ aus Pforzheim. „Laura-The App“ ist ein technisches und bebildertes Offline-Wörterbuch als App in Deutsch und Englisch, welches erweiterbar ist. Das rund 29.000 (technische) Fachbegriffe und 5.000 Bilder umfassende Wörterbuch hilft Monteuren, Service- und Applikationstechnikern bei der Arbeit im internationalen Raum. Das drittplatzierte Team erhält 200 Euro Preisgeld.

Da auch „Entrepreneurship Education“ ein wichtiger Baustein im Portfolio von Start-up BW ist, durften beim YOUNG TALENTS PITCH vier Schulteams ihre Ergebnisse aus den YOUNG TALENTS Innovation Workshops vorstellen. „Mit viel Spaß und Engagement haben unsere Schulteams beim Young Talents Pitch kreative Ideen entwickelt und auf der Bühne präsentiert. So wollen wir Jugendliche für eine berufliche Selbstständigkeit begeistern und bereits heute das Unternehmertum von morgen fördern“, sagte die Wirtschaftsministerin und gratulierte dem erstplatzierten Schulteam „BinClever“ vom Gymnasium Renningen und dem zweitplatzierten Team vom Wirtemberg Gymnasium Stuttgart mit der Idee „CFIA“.

Zur vollständigen Originalmeldung.