Gründung BW
Gründung BW

22.08.2016
Selbständigkeit als begrenzter Lebensabschnitt

Das tradierte Bild „Einmal Unternehmer, immer Unternehmer“ befindet sich nach Untersuchungen des IfM Bonn im Wandel, auch wenn immer noch ein großer Teil der Selbständigen dauerhaft eigenständig bleibt.

Gleichwohl ist in den vergangenen Jahrzehnten die Anzahl derjenigen Erwerbstätigen gestiegen, die zwischen Selbständigkeit, abhängiger Beschäftigung und auch Phasen der Arbeitslosigkeit hin und her wechseln: So haben selbständige Männer, die zwischen 1944 und 1949 geboren wurden, zwischen 15 und 44 Jahre im Durchschnitt sechs unterschiedliche Phasen durchlebt. Gleichaltrige Frauen, die zwischen 1960 und 1969 geboren sind, weisen - bedingt durch Kindererziehung- bzw. Haushaltstätigkeitszeiten - durchschnittlich eine Erwerbsphase mehr auf.

Weitere Informationen und Quelle finden Sie hier.