Gründung BW
Gründung BW

13.01.2020
Statistisches Landesamt veröffentlicht Daten über den Einfluss von Gründungen auf die Gesamtwirtschaft

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Baden-Württemberg betrug im Jahr 2017 die Gründungsrate über alle Branchen 6,2 %. Auf knapp 16 bestehende Unternehmen kam damit eine Unternehmensgründung. Bezogen auf die in den Unternehmen tätigen Personen stand im Jahr 2017 eine tätige Person in einer Gründung 99 tätigen Personen in bestehenden Unternehmen gegenüber.

Im Jahr 2017 erreichten in Baden-Württemberg die Kunst-, Unterhaltungs- und Erholungsbranche mit 9,0 %, gefolgt von der Informations- und Kommunikationsbranche mit 8,4 % die höchsten Gründungsraten. In den Branchen mit höheren Beschäftigungszahlen wurden die niedrigsten Gründungsraten im Jahr 2017 im Verarbeitenden Gewerbe mit 3,1 % und im Gesundheits- und Sozialwesen mit 4,1 % festgestellt.

Im Jahr 2017 wurden in Baden-Württemberg fast 29.000 Unternehmen gegründet, die zusammengenommen rund 55.000 Personen beschäftigten. Der Blick zurück zeigt, dass von den im Jahr 2014 gegründeten Unternehmen im Jahr 2016 noch 62,6 % und im Jahr 2017 noch 53,2 % am Markt aktiv waren. In den Branchen mit höheren Beschäftigungszahlen verzeichneten die höchsten Überlebensrate die Gründungen im Gesundheits- und Sozialwesen, von denen drei Jahre nach Gründung noch rund 66,8 % am Markt aktiv waren.

Zur vollständigen Pressemitteilung des Statistischen Landesamt Baden-Württemberg geht es hier.