Gründung BW
Gründung BW

Netzwerke für Gründerinnen und Unternehmerinnen

Rund zwei Drittel der Frauen, die sich selbständig machen, gründen ihr Unternehmen als Einzelpersonen. Sie suchen den Fachaustausch auf Augenhöhe mit anderen Gründerinnen und Unternehmerinnen und wollen sich untereinander vernetzen. Als Hilfe zur Selbsthilfe initiieren und betreiben sie regionale Gründerinnen- und Unternehmerinnen-Netzwerke, die regelmäßig zum Knowhow-Transfer zusammenkommen. Netzwerke schaffen eine Basis für die gemeinsame Bearbeitung von Aufträgen, das Eingehen von Unternehmenskooperationen und stärken so die Wettbewerbsfähigkeit und die Marktkraft der Einzelunternehmen. 

60 GRÜNDERINNEN-/UNTERNEHMERINNENNETZWERKEN gibt es in Baden-Württemberg, die sich regelmäßig in Arbeitskreisen, Stammtischen, Vereinen und Verbänden treffen. Aktuelle Profile der einzelnen Netzwerke und ihrer Ansprechpartnerinnen finden Sie unter hier >>

BADEN-WÜRTTEMBERGISCHES GRÜNDERINNENFORUM (BWGF) ist ein Multiplikatorinnen-Netzwerk in Baden-Württemberg in dem über 70 Fachfrauen aus Arbeitsagenturen, Banken, Beratungs- und Bildungseinrichtungen, Gleichstellungs- & Kontaktstellen Frau und Beruf, Gründerinnenzentren und Kammern, Landes- und Kommunalverwaltungen, Politik, Unternehmensberatungen, Verbänden und Wirtschaftsförderungseinrichtungen vernetzt zusammenarbeiten. Das BWGF vertritt die Interessen von Gründerinnen und setzt sich für unternehmerinnengerechte Rahmenbedingungen ein. Es wirkt außerdem an der (Weiter-) Entwicklung und Umsetzung von Modellen frauenspezifischer Gründungsberatung und -qualifzierung mit. Seit 1996 wird das BWGF von koordiniert, arbeitet ehrenamtlich und steht Multiplikatorinnen offen, die an einer aktiven Mitarbeit interessiert sind. Bei Interesse können Sie sich an Frau Kronenbitter wenden >>