Gründung BW
Gründung BW

Weitere Projekte

SchulBankKredit

Immer mehr Schüler gründen ihre eigene Juniorenfirma. Dabei sammeln sie wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Geld und mit dem Alltag im Geschäftsleben. Jedoch musste bisher das Startkapital für die Gründung von Schüler- und Juniorenfirmen aus eigener Tasche, über Eltern, Sponsoren oder Aktienverkäufe organisiert werden. Mit dem SchulBankKredit haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, bei der L-Bank ein Darlehen für das Startkapital während der Gründungsphase zu beantragen.
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse einer allgemeinbildenden Schule sowie Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen, die eine Schüler- oder Juniorenfirma gründen wollen oder gegründet haben und Teilnehmende am Projekt JUNIOR.

Informationen zum SchulBankKredit erhalten Sie hier >>

EntrepreneurTalente Baden-Württemberg

Im Rahmen des Projekts "Talenteschmiede Baden-Württemberg" wurden die EntrepreneurTalente mittels eines EntrepreneurTalent Checks und zusätzlichen Einzelinterviews ermittelt. Die EntrepreneurTalente wurden aufgrund des unternehmerischen Potentials vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau - ifex besonders gefördert. Im September 2013 haben die EntrepreneurTalente ihren eigenen Verein gegründet.

Informationen zu den EntrepreneurTalenten Baden-Württemberg erhalten Sie hier >>

Schülergenossenschaften in Baden-Württemberg

„Schülergenossenschaften in Baden-Württemberg“ heißt ein regionales Projekt, das der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) zum Internationalen Jahr der Genossenschaften 2012 in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gestartet hat. 
 
Die tragende Idee: Schülerinnen und Schüler gründen eine Schülerfirma in der Rechtsform der Genossenschaft, erleben dadurch die genossenschaftlichen Prinzipien aktiv und praktizieren Wirtschaft und Demokratie. Das Besondere am Konzept ist, dass jede Schülergenossenschaft von einer Partnergenossenschaft vor Ort begleitet und betreut wird. Dies kann die Volksbank Raiffeisenbank sein oder die Warengenossenschaft vor Ort, die den jungen Leuten erklärt, wie Marketing funktioniert oder die Buchhaltung. Die Schülergenossenschaften sind Übungsgenossenschaften. Das heißt, sie haben zwar eine Geschäftstätigkeit, aber keinen eigenen Rechtsstatus. Sie werden nicht ins Genossenschaftsregister eingetragen, sondern nach erfolgreicher Gründungsprüfung durch den BWGV in ein Schülergenossenschaftsregister beim Verband aufgenommen.

Den Flyer finden Sie hier >>

Weitere Informationen finden Sie hier >>

Ansprechpartner:
Dietmar Blaß
Tel.: 0711 222 13 2769
E-Mail: Dietmar.Blass(at)bwgv-info(dot)de

Ansprechpartner/in